bananaheader0309 the banana skirt chronicles: Kaffeesätze

Tuesday, March 12, 2013

Kaffeesätze

(Tischnachbarinnen im Café...)
Frau 1: "Ich hab es ja nicht so mit diesem Eso-Kram, kennst mich ja."
Frau 2 nickt.
Das Handy von Frau 1 klingelt, sie hebt ab, wirft aber, bevor sie sich meldet, Frau 1 noch zu:
"Wollt ich dir die ganze Zeit sagen, du musst die Kinder entmagnetisieren, dann sind sie ruhig."
Frau 2 nickt, ich dagegen stelle mir Vladimir-Bastian und Sophia-Marie vor, die über und über mit Büroklammern, Schlüsselbunden und anderen Dingen kleinen metallischen Dingen behängt sind, die sie magnetisch angezogen haben.
Frau 1 legt auf.
"Das war die Manong," ('Manon'?). "Die hat mich letztens erst abends angerufen. Also wirklich, da jagte ein Kracher den anderen. Was haben wir gelacht."
Frau 2 nickt.
"Da hat sie gesagt: 'Du, ich lege dir mal eben die Karten.' 'Manong,' sach' ich, 'sach' mir jetzt nicht, dass du das kannst und das ich der falschen Frau €3.000 Euro gezahlt habe (!!!), damit sie mir was über meinen weiteren beruflichen Werdegang erzählt!' 'Doch,' sacht die Manong 'Ich mach das mal jetzt eben.' Und dann hat sie mir die Karten gelegt. Am Telefon. Dann sacht mir die Manong, ich bin ein Mensch, der anderen Menschen dabei hilft, richtig reich zu werden. Die könnten durch meine Hilfe Reichtümer anhäufen ... Das wäre meine Bestimmung im Leben. Erstaunlich, oder?"
Frau 1 guckt Frau 2 ernsthaft an, selig lächelnd, froh, nun endlich ihre Bestimmung im Leben zu kennen.  Frau 2 sieht sie erfürchtig mit aufgerissenen Augen an.

Wow, 'Manong', so subtil hat wohl noch niemand seiner Freundin mitgeteilt, dass sie eine hohle Nuss ist und einer Schwindlerin 3.000 Euro in den Rachen geworfen hat. Es war etwas zu subtil, wie ich befürchte.


0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home