bananaheader0309 the banana skirt chronicles: "Es ist Deine Zeit"...für einen Einlauf.

Wednesday, May 19, 2010

"Es ist Deine Zeit"...für einen Einlauf.

Seit der Kündigung steht weder das Handy, noch unser Festnetztelefon still. Klingelterror zu jeder Tageszeit, etwa 10x pro Tag. Nicht Sonntag, immerhin.

Schließlich haben sie mich in einem unachtsamen Moment doch erwischt.

ich: "XY?"

(Eine barsche Frauenstimme bellt mich an:)

vodafone: "Hallo? Wer ist da? Wir (!) möchten mit Frau XY sprechen!"

ich: "Die ist am Apparat."


vodafone: "Na dann sagen Sie mir doch mal, warum Sie gekündigt haben!"

ich: "Ähm - das steht doch in meiner Kündigung. Die, in der steht, dass Sie mich bitte nicht anrufen, sondern mir alles schriftlich zuschicken sollen."

vodafone: "Die hab' ich nicht vorliegen. Sooo läuft das hier nicht bei vodafone!"

ich: "Aha. Aber Sie wissen doch auch, dass ich gekündigt habe."

vodafone: "Grrr. Also - warum haben Sie gekündigt?!?"

ich: "Wie ich bereits geschrieben habe - ich habe mich für ein *Piiieps* entschieden, das soweit ich weiß von Ihrem Unternehmen nicht angeboten wird."

vodafone: "NATÜRLICH! Natürlich kriegen Sie das auch von uns!"

ich: "Über irgendwelche Umwege?"

vodafone: "Über einen Händler! Ob der Ihnen das nun zuschickt, oder ich!"

ich: "Aha. Ahem. Und vom Tarif her?"

vodafone: "Na da muss man ja wohl einen Internettarif nehmen!"

ich: "Dann machen Sie mir doch mal ein Angebot."

vodafone: "Wir rufen Sie noch mal an."

ich: "Ich hätte das aber wenn gerne schriftlich, damit ich vergleichen kann."

vodafone: "Grummel, grummel...wir rufen noch mal an..."

ich: "Ich hätte es gerne schriftlich, am Telefon schließe ich grundsätzlich nichts ab."

vodafone: "Das sagten Sie schon..."

ich: "Na dann..."

Der letzte Satz klingt wie eine Drohung...ich sehe quasi schon Schlägertrupps vor unserer Haustür lauern, die mich bei nächster Gelegenheit mit alten Dynatac 8000 Funktelefon-Knochen windelweich prügeln.

vodafone: "Wir sprechen uns noch!!! Bis Dezember ist ja noch viel Zeit..."


vodafone, wenn Ihr mich als Kundin halten wollt, klappt das mit Sicherheit nicht durch Einschüchtern und Rumpöbeln. Ihr wollt was von mir. Ehrlich gesagt finde ich die Taktik sogar ziemlich dämlich, denn nur Masochisten lassen sich freiwillig schlecht behandeln. Viel eher würde ich hierauf anspringen, aber nur wenn Ihr statt Maria einen schicken - und vor allem netten! - Kundenberater einsetzt.

Labels:

0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home