bananaheader0309 the banana skirt chronicles: Sprechen Sie InStyle?

Friday, May 08, 2009

Sprechen Sie InStyle?

Oh nein...oh nein...ich habe es schon wieder getan. Obwohl ich geschworen hatte, es nie wieder...ab und zu ist es einfach stärker als ich...bevor ich genau verstehe, was ich da tue, greife ich nach dem bunten Heft...will ich denn ernsthaft über "Julia Roberts - Glückliches Leben als Öko-Mama" oder "Ryan Reynolds - Über Ehefrau Scarlett Johansson und ihr Hundebaby" informiert werden? Offenbar schon. An den zu 98% untragbaren Modetipps kann es unmöglich liegen. So wird dieser Sommer mit Sicherheit vorüber gehen, ohne das ich mich irgendwo in einer Jodhpurhose blamiert habe...das sind diese riesigen Haremsbeinkleider mit hängendem Schritt, die wirken, als wollte man eher schlecht als recht das Tragen einer Erwachsenenwindel kaschieren oder 12 Dosen Hundefutter ohne Einkaufstüte nachhause schleppen...in der sah schon MC Hammer komplett behämmert aus. Auch bezweifle ich stark, dass ich Herrn XY zum Tragen der Shorts-Sandalen-Pullunder-Fliege-Kombination überreden kann.
Das Schlimmste an InStyle ist jedoch der gruselige Schreibstyle...äh...stil. Da wird sich von Seite zu Seite an den Haaren herbeigezogen gewortspielkalauert, dass einem die Augen bluten. "Oval Office" ist die Überschrift zum Thema "Luxuriöse ovale Diamantdamenuhren" (bei der Jodhpurhose war es übrigens - aufgrund ihres voluminösen Schnitts - "Weiter so!").

Völlig unverzeihlich aber - die komplett sinnfreien Anglizismen.
Ich stelle mir das so vor: Junge Redakteurin tritt hochmotiviert ihren ersten Arbeitstag bei InStyle an. Von der Chefredakteurin bekommt sie dann ein riesiges, dickes Buch in Goldschnitt auf den Schreibtisch geworfen: "Kleinen Moment, bevor Sie loslegen - hier habe ich noch das 'Große InStyle Lexikon Fashion for Runaways" für Sie. Schön auswendig lernen. Wenn Sie Lust haben, erfinden Sie einfach noch ein englisch klingendes Wort dazu...das wirkt toootaaal trendy!"

Ein Auszug:
"...mit Polkadots..." = gepunktet. gepunktet. gepunktet.
"Sunshine-Feeling mit Romantik-Touch" = Brechreizgefühl mit Übergebensanmutung
"We love Polohemden!"
"Boyfriend-Jeans", "Boyfriend-Cardigan" = alles, was jenseits von Größe 36 liegt
"nudefarben" = nackichfarbend
"Nerd-Look" = der Modetipp hierzu (ernsthaft): dickes Brillengestell (mit Fensterglas) aufsetzen und einfach mal "wie ein Trottel aussehen"...welche Frau träumt nicht davon?
"Cut-out-Look", "Cut-out-Schuh"
"Outfit-Upgrade" = das kommt dabei raus, wenn man versucht, auf englische Worte deutsche Rechtschreibregeln anzuwenden
"DER Trend in Cardigans: XL-Boyfriend-Schnitt" = ...dabei hätte ich schwören können, es hieße "XL-Boyfriend-Cut"
"Lifetime-Stück"
"...quietschige Colours"
"edele Long-Weste"
"Chicsters"
"Polos mit Patches"
"Schnür-Booties"
"Open Toes" = "Damenschuhe mit Zehenaussparung"...eigentlich "Peeptoes" genannt, was ich als Fachbegriff gerade noch so durchgelassen hätte
"feminin, sweet"
"Eidechsenleder. Simply todschick."
"Mega-Bling-Bling-Effekt" = glitzert total doll
"Cool Colour Grau"
"Hier sehen Sie den most wanted Nagellack EVER!"
"Longbox aus Acryl"
...

Bitte - remove me notfalls handgreiflich aus dem Zeitschriftenladen, falls ich doch wieder totally weak werden sollte.

Labels:

8 Comments:

Blogger juf said...

Der Nerd-Look ist in? Dann kann ich also wieder vor die Tür?

4:50 AM  
Anonymous weltdeswissens said...

I guess I understand you absolut komplett. It goes on my nerves. I vermeide InStlye comepletely, but the Gala muss manchmal gekauft werden. Nachdem ich letztes Jahr zwei InStyle-Autorinnen kennegelernt habe, wunder mich aber nichts mehr.

11:01 AM  
Blogger rebhuhn said...

^^ bei mir ist es die *achtung-luft-anhalten* inTouch. meiner meinung nach noch schlimmer als inStyle. ich kaufe sie ca. alle 2-3 monate und behalte jedesmal erstaunlich viel vom [zugegebenermaßen geringen] inhalt. vielleicht, weil die seiten vom bild-text-verhältnis her beinahe als comic bezeichnet werden könnten? ;)

1:59 PM  
Blogger Anke said...

@juf: Na klar! Aber nur nach Einbruch der Dunkelheit und mir Papiertüte über dem Kopf.

@weltdeswissens: Sind die denn tatsächlich so schlimm, wie ihre Schreibe? (Ich sag's auch nicht weiter...)

@rebhuhn: Eindeutig Comic! :) Zudem hatte ich das Gefühl, die ziehen die Bildunterschriften aus einem großen Hut: schwanger, magersüchtig, betrügt Ehepartner, hatte Schönheitsoperation...und nächste Woche wieder gut durchmischen. (...oder gleich bei perezhilton.com, popsugar.com oder pinkisthenewblog.com abschreiben...)

10:50 PM  
Anonymous :::fräulein herz said...

ich bin ein wenig enttäuscht, liebe anke, man könnte fast auf den gedanken kommen, du stündest der instyle kritisch gegenüber; dabei berät sie uns frauen doch stets kompetent in modefragen.

ich vermisse da nämlich eine erwähnung des knallhart recherchierten fünfseitigen artikels einer redakteurin, die wagemutig ein herve-leger-minikleid im (achtung: anglizismus-alarm) bandage-style (sprich wurstpellenoptik) in xs bestellte, im selbstversuch testete und nur noch davon schwärmte, wie sich der körper auf wundersame weise dem kleid anpasst.

das ist doch investigativer journalismus! von der weitgreifenden bedeutung für die frauenwelt mal ganz abgesehen: in 'nem stretchkleid hat jede frau modelmaße - es muss nur knalleng genug sein, um alle fettröllchen zusammenzuschnüren.

also, ich liebe die instyle. geht nix drüber.

*luftanhaltweilsbandagekleidsonstreißt*

8:09 AM  
Anonymous Die DiVa said...

Wenn ich Sie nicht hätte, wertes Fräulein Anke, dann hätte ich wohl gestern zum Polka- Dots tanzen aufgefordert.

Herzlichst und einzweidrei

Ihre DiVa

9:46 AM  
Anonymous weltdeswissens said...

Ehrlich gesagt: noch schlimmer. Queitschige Girlies.
Ich war nahezu sprachlos, und das muss man erst mal schaffen.

10:59 AM  
Blogger Anke said...

@fräulein herz: Wie könnte ich das je vergessen?! "Das Kleid formt Kurven, wo vorher keine waren, die Beine scheinen endlos...der Körper passt sich dem Kleid an, nicht umgekehrt...Plötzlich spreche ich fehlerfrei Kisuaheli, kann Flick-Flack und einen Origamikranich aus einem Bierdeckel falten..." Yadayada. Das mit Kleidergröße 52 zu testen, wäre mal interessant gewesen...

@DiVa: Ich befürchte, die Polka Dots können - ihres Namens zum Trotz - nur Disco Fox...

@weltdeswissens: Das erklärt es ja! Vermutlich werden die auch nach kurzer Halbwertzeit immer wieder ausgetauscht...wenn sie mit 25 zu alt für den Job sind...

11:06 PM  

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home