bananaheader0309 the banana skirt chronicles: Vorsicht: Diese Bilder sind nicht gestellt.

Wednesday, March 26, 2008

Vorsicht: Diese Bilder sind nicht gestellt.

Es gibt Tage, da fühle ich mich wie Meisterin Eder mit ihrem Pumuckl (unerklärliche Phänomene finden in der Wohnung statt, aber der Missetäter ist unsichtbar). Oder vielleicht wie jemand der Mäuse im Kartoffelkeller hat, die er noch nie gesehen hat, deren Existenz er aber durch ihre Hinterlassenschaften vermutet. So ähnlich ist das doch recht harmonische Zusammenleben mit Herrn XY, das ich als Fotoband in Planung habe - mit einer Scheibe Gouda als Gratis-Lesezeichen. Hier ein kleiner Auszug. (Nein wirklich - das ist nur ein kleiner Bruchteil!)

Bild 1: Scharfer Senf im Schuhregal.
IMG_0710
Nein, kein praktischer Tipp von hausgemacht.tv ("Mostrichfarbene Schuhe sehen wieder aus wie neu, wenn man sie mit Senf poliert."), sondern ein klarer Fall von Multitasking. Herr XY verspürt beim Schuhezubinden auf dem Weg zum Yoga (woran er nicht mehr teilnimmt, seit er die Lehrerin fragte, ob er jetzt die Übung "Rolliges Eichhörnchen" einnehmen müsse) ein leichtes Hungergefühl. Weil er Würstchen nur mit Senf essen kann und wir schon zu spät dran sind, bleibt die Tube gleich handlich und immer griffbereit im Schuhregal.

Bild 2: Einsame Pfeffersalamischeibe auf Küchenfußboden vor dem Kühlschrank.
IMG_1046
Hinterlassenschaft einer mitternächtlichen Zwischenmahlzeit Herrn XYs im Dunkeln. Böse Rutschfalle, auf die tretend ich mir morgens auf dem Weg zur Kaffeemaschine hätte das Genick brechen können.

Bild 3: Krümelteller. Unter der Bettdecke.
IMG_1027
Was sich nicht so alles anfindet beim morgendlichen Bettenmachen. (Bevor die Frage kommt - ja, wir besitzen Nachttische und auch einen Fußboden, auf die man den Teller hätte abstellen können.)

Ohne Frage wird sich Herr XY an mir rächen. Vermutlich fällt mir morgen zufällig eine Wassermelone von der Garderobe herunterrollend auf den Kopf oder werde von einem in der Dusche baumelnden Serrano-Schinken erschlagen.

Labels:

7 Comments:

Blogger Mama H said...

AAAAAAAhhhhhh! Jetzt nehme ich mein Fotoapparat und mache mit. Leider werden meine Bilder bestimmt nicht so gut aussehen wie deine...

Oder vielleicht soll ich einfach deinen Text auf Englisch uebersetzen und auf meinen Blog tun? ;)

9:22 AM  
Blogger Anke said...

Darfst Du gerne, wenn es Deinem Mann nichts ausmacht! :)

10:01 AM  
Anonymous juf said...

Und was wenn es DEINEM Mann etwas ausmacht, werte Ehefrau????

10:35 AM  
Blogger Anke said...

Kann er nix gegen machen. Heißt ja "Recht am eigenen Bild", nicht "am eigenen Müll". Wertester Gatte.

6:29 AM  
Anonymous juf said...

Ich weiß gar nicht: Ist öffentliches Bloßstellen des Ehemannes in einem Blog eigentlich ein Scheidungsgrund? Und kriege ich dann das Sorgerecht für Dein Depot?

11:22 AM  
Anonymous juf said...

sie wollten doch, dass ich mich räche... sie haben rächen in ihrem eintrag mit e geschrieben: rechen. Buhahhhhahahahahahah!

8:20 AM  
Blogger Anke said...

Wo denn? :)
Nein, nein - ich meinte wirklich "rechen". Mit einem Rechen. Oder so.

8:53 AM  

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home