bananaheader0309 the banana skirt chronicles: January 2008

Tuesday, January 29, 2008

In Bayern gehen die Uhren anders oder: Reime auf Schlüpfer.



(So. Vor Kurzem saß ich noch bei der amerikanischen Kaffeehauskette "Sterntaler" (oder so) in der Sendlingerstraße in München und verpustete etwa 5 Euro an WLAN-Gebühren für diesen Eintrag, die dann natürlich prompt ausliefen, als ich speichern wollte.)

Den Kulturschock muß ich erstmal verdauen:
In Bayern geht man zur Nachhilfe ins "Lernstüberl" und im Kühlregal gibt es Knödel jeder Form und Farbe sowie aus allen erdenklichen Materialien - Leber, Kartoffel, Semmel, Serviette. "Reherl" ist kein Bambi, sondern ein Speisepilz. Auch Müllentsorgung wird im Frei(?!?)staat sehr ernst genommen wie mir ein Schild mit folgendem Text verriet: "Achtung: Müllhäuser werden videoüberwacht! Nicht ordnungsgemäße Müllentsorgung wird strafrechtlich verfolgt!" (Foto folgt oder auch nicht in gewohnt guter Handyqualität.) Na wenn die Gerichte hier nix anderes zu tun haben...
-----------
Da heute jemand mit dem Suchbegriff "Reime auf Schlüpfer" bei/in/auf... diesem Blog landete und ich hier ja niemanden enttäuschen möchte, rufe ich gleich den nächsten Wettbewerb aus: Wer findet den besten/die meisten/die absurdesten Reim/e auf "Schlüpfer"? Etwa "Freudenhüpfer"? "Teppichknüpfer"? "Nachthemdlüpfer"?

Na, das könnt Ihr bestimmt besser. Auffi geht's, auffi!!

Labels:

Monday, January 21, 2008

Überhört.

Auf dem Flug Hamburg-München:

"Sog' a moi Nodjo, gfreist Di scho?"

...

Toto - mir schwant, wir sind nicht mehr in Kansas.

Labels:

Thursday, January 17, 2008

Bildunterschrift gesucht.



Angeregt durch meine neue Nennbase S. aus B. (jetzt will ich aber auch was sehen!) und schamlos abgekupfert von Uli, hier nun ein neuer Wettbewerb. Ewig schlummerte dieses Bild genau zu diesem Zwecke auf meinem Handy. Nun wird es abgestaubt, ausgeklopft und einmal frisch übergebügelt...so.
Reimen, texten, singen, malen, steppen, pantomimen und eurhythmieren Sie bitte jetzt.

Labels:

Wednesday, January 16, 2008

Schneemann.

Dies ist doch mal was ganz anderes als das abgestandene Brautentführen!
Bestimmt lustig, solange sie alle wiederfinden und die Angetraute schnell genug buddelt...vermutlich gehört dort zur Brautausstattung nicht nur "something old, something new, something borrowed, something blue", sondern auch ein kleines Rumfass für das Strumpfband.

P.S.: Beim Werfen von Sumo-Ringern soll es häufiger zu Lawinenabgängen kommen.

Labels:

Tuesday, January 15, 2008

Weißer als weiß.

gukziz76

Labels:

Monday, January 07, 2008

Vergesst den Schlüpfer nicht.

Mein Statistiktool sagt mir nicht nur, von welcher Seite Besucher verlinkt worden sind, sondern auch, welcher Suchbegriff sie hierher geführt hat. In letzter Zeit waren "skirt under", "Männer skirt" und "Blick unter skirt" dabei. Röcke - Achtung: Wortspiel - sind offenbar aus der Mode. Viel lustiger fand ich allerdings den Suchbegriff: "transparente Herrenschlüpfer". Rein hypothetisch - würde ich das Netz nach Reizwäsche durchsuchen, würde ich dann "Schlüpfer" anfragen? Also ich - rein hypothetisch - nicht. Ein Eintrag bei Wikipedia (besonders schön: die durch Fotos illustrierte Beschreibung eines Tangas, mit hilfreichen Hinweisen, wo bei der Dame vorn und hinten ist) erklärt einen "Schlüpfer" als "Slip mit Beinansatz".
"Schlüpfer" ist nicht unbedingt die Spitze geballter Verbalerotik, aber ein lustiges Wort von loriotartiger Poesie. Umso trauriger das weitere Recherche ergab: Das Wort "Schlüpfer" ist vom Aussterben bedroht! Es landete sogar auf Platz 10 beim Wettbewerb der bedrohten Wörter.
Höchste Zeit, einzugreifen. Der Schlüpfer muß wieder Teil unseres Alltags und regelmäßig sowie selbstverständlich im deutschen Sprachgebrauch verwendet werden. Einfach mal beherzt das nächste "La Perla"-Geschäft aufsuchen und nach "...der neuen Schlüpferkollektion" fragen. "Schlüpfer" geschickt beiläufig in laufende Unterhaltungen einbauen. Geschenkschlüpfer zu allen Gelegenheiten, hohen Feiertagen, Taufen, achtzigsten Geburtstagen oder auch als kleine Aufmerksamkeit für die Gastgeber mitbringen. Der Eisbrecher!
(Und wenn es der Schlüpfer mit diesem Eintrag nicht ganz nach oben bei den Google-Schlüpfer-Suchergebnissen geschafft hat, weiß ich auch nicht weiter.)

Labels:

Wednesday, January 02, 2008

Happy New Year (ABBA).

Allen ein frohes neues Jahr!
(Wer wissen will, wie Silvester bei den XYs war - bitte klicken. Annabelle und Volker - das ist für Euch.)