bananaheader0309 the banana skirt chronicles: September 2007

Thursday, September 20, 2007

SURIal oder: Codename "Krause"

Seit Monaten machen wir Scherze darüber, was wäre, wenn Tom Cruise (der ja gerade in Berlin einen Film dreht) mit Familie bei uns in den Laden marschiert käme, "um ein kleines Vermögen auszugeben". So oft haben wir darüber gescherzt, dass wir sogar den Codenamen "Krause" ausgegeben haben, um die andere unauffällig (suuuuper unauffällig...) aus dem Hinterzimmer herbeizuschreien. Heute war es dann soweit. Eine Kundin starrte an mir vorbei auf die Tür, während ich mich gerade so richtig schön warm geredet hatte mit meiner Kinderwagenpräsentation und sagte: "Ich glaube sie kriegen gleich hohen Besuch..." Und tatsächlich. Hoch war sie. Oder eher sehr groß. Sehr sehr dünn und versteckt hinter einer riesigen Sonnenbrille trat Katie Holmes Cruise (oder für Eingeweihte: Katja Krause) mit Tochter Suri auf dem Arm in den Laden. Ohne Bodyguards, keine Paparazzi, dafür aber mit den Großeltern (?) die vor dem Laden stehen blieben. Ich würgte ein "Hi" hervor, sie würgte ein "Hi" hervor, kniff dreimal in unser großartig wunderschönes Kissenhaus...sie machte einen weiteren Schritt hinein in den Laden und da...fing Baby Krause an zu heulen. Katja Krause hielt sie noch fester im Arm, drehte sich um...und ging auf die Tür zu...durch die Tür...und weg.
Ach Mensch, Suri!

Labels:

Tuesday, September 11, 2007

KOSTüm

truthahnbaby
(marthastewart.com)

Na hier hat jemand den Ausdruck "Einen Braten in der Röhre haben" wohl etwas zu wörtlich genommen... Wer Halloween und Thanksgiving mit einer Klappe schlagen möchte, kann sein Baby dieses Jahr in einem selbstgebastelten Truthahnkostüm zum Bonbonsammeln mitnehmen.
Eltern mit Ambitionen sei der Hummeranzug empfohlen. Auch Modellmamas - "Für mich nur einen kleinen Salat..." - kann geholfen werden. Und dieses führt mit Sicherheit zu ein paar Therapiestunden beim Psychiater.
Oder doch lieber Kuchen?

Da können sich die deutschen Jecken aber mal eine Scheibe von abschneiden!

Labels:

Thursday, September 06, 2007

Viel Glück.

Tuesday, September 04, 2007

Die Bahn kommt. Oder auch nicht.

ICE von Würzburg bis Fulda - 17 Minuten Verspätung.
Ankunft in Göttingen mit mittlerweile 20 Minuten Verspätung.
In Göttingen ist der Anschlußzug gerade weg ("...kann leider nicht warten...").
Nächster Zug nach Berlin - in einer Stunde.
Nee, doch nicht - der nächste Zug nach Berlin fällt aus.
Dafür kommt ein Ersatzzug.
...mit 20 Minuten Verspätung...
...und in umgekehrter Reihenfolge.
Aber danach fiel der Bahn glücklicherweise nichts mehr ein, wie sie mich von der Hauptstadt fernhalten könnte.

Labels: